EMIKO - Effektive Mikroorganismen EM nach Prof. Higa

Effektive Mikroorganismen "EM" sind spezielle Arten von Mikroorganismen, die Fäulnis bildende und krank machende Prozesse unterdrücken und regenerative Prozesse unterstützen können.

Diese spezielle Mischung wurde in den 80er Jahren von Professor Higa in Japan für den Gartenbau entwickelt, der mit Hilfe der Mikroorganismen die Bodenqualität verbessern wollte. Von ihm stammt auch der Name EM Effektive Mikroorganismen.

Für die Gesundheit müssen Geist und Körper in Einklang sein. Prof Higa war sich sicher, dass der Boden der Schlüssel für die Gesundheit der Pflanze ist und er forschte mit verschiedenen Sorten und Stämmen von nützlichen Mikroorgansimen, bis er die Mischung für EM herausfand. Professor Higa entdeckte, dass EM die natürlich vorkommenden Mikroorganismen bei ihrer Arbeit unterstützen, mit dem Erfolg, dass der Boden fruchtbarer wurde. Die EM-Technologie war erfunden.

Professor Higa forschte weiter und es gelang ihm, seine positiven Erfahrungen rund um EM auf viele Bereiche des Lebens zu übertragen. Es entstand durch Fermentation ein weiteres Produkt aus Effektiven Mikroorganismen.

Hierbei werden nicht nur die von Prof. Higa definierten Effektiven Mikroorganismen, sondern auch Vitamine, Antioxidanzien und Enzyme gezielt vermehrt. Die besondere Wirkung von EM basiert auf  dem Zusammenspiel der einzelnen Komponenten. Effektive Mikroorganismen sind trotz ihrer Anzahl von über 80 unterschiedlichen Bakterienstämmen und ihren individuellen Vorlieben für bestimmte Nährstoffe oder Umweltbedingungen nachhaltig stabil. Die verschiedenen Mikroorganismen ergänzen gegenseitig ihre Stoffwechselansprüche. Das bedeutet, sie nutzen die Ausscheidungsprodukte der anderen Mikroorganismen zur Vermehrung und zum Wachstum und umgekehrt.

Überall, wo die Kreisläufe aus dem Gleichgewicht geraten sind, zum Beispiel weil übertriebene Hygiene oder unser modernes Leben die natürlichen und sensiblen Mikroorganismen in ihrem Gleichgewicht stört, kann EM helfen, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Einsatzmöglichkeiten sind äußerst vielfältig. Die Anwendung ist einfach.

EM ist natürlich und unschädlich, es ist kein chemisches Hilfsmittel, welches nur die Symptome bekämpft. Statt dessen behebt es die Ursachen. Oft sind diese in diesem Ungleichgewicht der Mikroorganismen begründet und so durch EM leicht zu beheben.

Viele Menschen schwören bereits auf EM in Haus und Garten. Es gibt eigentlich kaum einen Lebensbereich, in dem EM Effektive Mikroorganismen nicht angewendet werden können. Sie helfen im Garten, sanieren stehende Gewässer und sie helfen Pflanzen, Tieren und Menschen, sich selbst zu regenerieren. Es klingt einfach, wie ein „Wundermittel“. Wenden Sie es selbst an und sammeln Sie eigene Erfahrungen. Sie können damit nichts falsch machen.

Die wichtigsten Mikroorganismen in EM sind Photosynthesebakterien , Milchsäurebakterien, Aktinomyzeten, Fermentaktive Pilzarten und Hefen. Alles nützliche und in der Mischung effektive Mikroorganismen.

EM riecht anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. EM ist lange haltbar und preiswert und der Geruch verfliegt schnell nach dem Aufsprühen. Es sollte kühl und dunkel lagern, aber nicht in den Kühlschrank gestellt werden.

In der Natur gibt es in jedem existierenden Milieu gegenläufige Prozesse: Die aufbauende Regeneration und die abbauende Degeneration. Es spielen gute aufbauende Mikroorganismen, krankheits- oder fäulniserregende Mikroorganismen und mehrheitlich neutrale opportune Mikroorganismen eine Rolle.

Welcher der Prozesse im Boden, auf der Haut, im Darm usw. die Oberhand gewinnt, wird laut Prof. Higa von einer Minderheit der Mikroorganismen entschieden. Die überwiegende Mehrheit der Mikroben verhält sich neutral, das heißt, sie schließen sich einfach der dominierenden Gruppe an. Durch die Zugabe schon geringer Mengen EM kann eine Dominanz der nützlichen Mikroorganismen hergestellt und eine Neubesiedlung mit degenerativen Mikroben verhindert werden.

In einem aus dem Gleichgewicht geratenen Milieu dominieren die krankheits- und Fäulnis erregenden Mikroorganismen. Dies ist heute z.B. bei landwirtschaftlichen Flächen mit überdüngten Böden und Monokulturen der Fall. Die aufbauenden Mikroorganismen werden weniger und die krankmachenden Mikroorganismen gewinnen. Ist das Milieu im Boden gestört, wachsen die Pflanzen schlecht oder werden leichter krank. Das führt dazu, dass noch mehr Dünger und Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden, ein Teufelskreis.

Zu Hause verwenden wir viele chemische Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Die negativen Bakterien setzen sich mit der Zeit auch hier durch.

Mit EM Effektiven Mikroorganismen kann der Teufelskreis durchbrochen werden und aufbauende Mikroorgansimen können sich verteilen. Sie können durch gezielte Anwendung dieser Produkte in Ihrem zu Hause ein positives und gesundes Milieu aufbauen. EM verbessert das Milieu in Ihrer Umgebung und hält Mensch und Tier gesund.

Zum Produkt