• Kundenbewertungen von feine-algen.de
  • Schneller Versand
  • Faire Lieferkosten!
  • Wir liefern auf Rechnung!
  • Versandkostenfrei ab 50 Euro!
  • Trustami Vertrauenssiegel von Feine Algen
  • Unsere aktuellen Schnäppchen

Omega-3 Öl und Kapseln

Omega-3-Öl  Udos Choice nach Dr. Udo Erasmus, einem kanadischen Lebensmittel Experten und Krill-Öl-Kapseln

Unter dem Namen Udo`s Choice erhalten Sie ausgesuchte Ölspezialitäten von Dr. Udo Erasmus, die unsere tägliche Ernährung mit wertvollen Inhaltsstoffen unterstützen und ergänzen. Der ausgeglichene und extra hohe Gehalt an naturbelassenen Omega-3, Omega-6 und Omega-9 Fettsäuren und deren besonders wichtige Eigenschaften für unser Wohlbefinden und unsere geistigen Fähigkeiten für Jung und Alt, zeichnen diese Öle in höchstem Maße aus.

Die Mischung aus schonend gewonnenen und naturbelassenen Ölen wurde im Hinblick auf die oben genannten Eigenschaften ernährungswissenschaftlich zusammengestellt. weiterlesen

Zeige 1 bis 19 (von insgesamt 19 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Omega-3 Krill-Öl Kapseln Dr. Erasmus
Lieferzeit: 1-3 Tage
24,95 EUR
69,69 EUR pro 100g
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
3 x Omega-3 Krill-Öl Kapseln Dr. Erasmus
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 71,00 EURUVP74,85 EUR
66,11 EUR pro 100g
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
6 x Omega-3 Krill-Öl Kapseln Dr. Erasmus
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 134,00 EURUVP149,70 EUR
62,38 EUR pro 100g
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Omega-3-Öl Plus BIO 500ml Dr. Udo Erasmus
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 25,90 EURUVP27,70 EUR
5,18 EUR pro 100ml
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
3 x Omega-3-Öl Plus BIO 500ml
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 76,20 EURUVP83,10 EUR
5,08 EUR pro 100ml
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
6 x Omega-3-Öl Plus BIO 500ml
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 144,00 EURUVP166,20 EUR
4,80 EUR pro 100ml
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
12 x Omega-3-Öl Plus BIO 500ml
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 280,00 EURUVP332,40 EUR
4,67 EUR pro 100ml
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Omega-3-Öl Plus Kapseln 90 Stk.
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 20,90 EURUVP21,90 EUR
16,59 EUR pro 100g
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Amanprana Happy Delight 500ml BIO
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 35,00 EURUVP39,95 EUR
70,00 EUR pro Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Amanprana Eicosan Perilla 500ml BIO
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 42,50 EURUVP49,95 EUR
85,00 EUR pro Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Amanprana Happy Perilla Special 500ml BIO
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 49,90 EURUVP55,00 EUR
99,80 EUR pro Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Amanprana Walnussöl Extra Vergine 250ml BIO
Lieferzeit: 1-3 Tage
Ihr Preis 22,95 EURUVP24,95 EUR
91,80 EUR pro Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Leinöl mit 54% Linolensäure 250ml BIO feine-algen
Lieferzeit: 1-3 Tage
7,90 EUR
31,60 EUR pro Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Kürbiskernöl 1. Pressung 250ml BIO
Lieferzeit: 1-3 Tage
11,50 EUR
46,00 EUR pro Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zedernussöl BIO 100ml
Lieferzeit: 1-3 Tage
14,99 EUR
14,99 EUR pro 100ml
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Sacha-Inchi - das Omega-3-Öl
Lieferzeit: 1-3 Tage
9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Basenfasten für Eilige
Lieferzeit: 1-3 Tage
14,99 EUR
14,99 EUR pro
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Gesund mit Omega-3-Plus
Lieferzeit: 1-3 Tage
8,50 EUR
2,83 EUR pro 100g
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Ölwechsel für Ihren Körper
Lieferzeit: 1-3 Tage
9,00 EUR
3,00 EUR pro 100g
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Mehrfach prämiert als beste Quelle für Omega-3 Fettsäuren - rein pflanzlich.

Udo Erasmus hat sich viele Jahre mit der Erforschung von Ölen und Fettsäuren beschäftigt. Als Konsequenz daraus hat er die Ölmischungen Omega-3-Plus und Omega-3-DHA für den täglichen Verzehr entwickelt. Sie spiegeln seine Einstellung wieder, Öle für die Gesundheit und nicht für eine lange Haltbarkeit herzustellen.

Durch die ausgewogene Mischung wertvoller Öle liegen die essentiellen Omega 3-, 6- und 9-Fettsäuren in einem optimierten Verhältnis vor. So ist gewährleistet, dass alle Zellen Ihres Körpers mit den lebensnotwendigen Fettsäuren ausreichend versorgt werden. Wie wichtig das ist, spiegelt sich in der Aussage der Weltgesundheitsorganisation WHO wieder. Nach Ihrer Ansicht sind über 95% der Weltbevölkerung nicht ausreichend mit Omega-3-Fettsäuren versorgt.

Bereits bei der Herstellung wird alles getan, um ein Produkt besonderer Güte zu schaffen. Die Ölsaaten stammen aus biologischem Anbau und werden schonend unter Ausschluss von Licht und Sauerstoff gepresst. Bei dem eigens für die Pressung entwickelten Omega-Care Verfahren steigt die Temperatur zu keinem Zeitpunkt über 45 Grad Celsius. Gleich nach der Pressung werden die Öle sorgfältig gekühlt. Die Kühlkette ist durchgängig bis zum Versand des Öles zu Ihnen nach Hause.

Mit weniger sollten Sie sich nicht zufrieden geben!
Dr. Udo Erasmus wurde für seine unermüdliche Tätigkeit im Dienste der Gesundheit in die Hall of Fame durch die Canadian Health Food Organisation aufgenommen. Auch seine Öle wurden in seinem Heimatland Kanada bereits mehrfach als beste Quelle für essentielle Fettsäuren ausgezeichnet.
Die Ölmischungen werden in Kanada hergestellt. Sie enthalten Lein-, Sonnenblumen-, Sesam-, Kokos-, Nachtkerzen- und kostbare Keimöle in einer ausgewogenen Mischung.

INFO:
Die Öle werden regelmässig frisch angeliefert, so dass eine möglichst lange Haltbarkeit gewährleistet ist. Sie lagern dunkel und gekühlt im Kühlraum und werden sorgfältig verpackt bei Ihnen angeliefert, damit eine Erwärmung auch im Sommer möglichst ausgeschlossen ist.


Info für unsere Kunden:
Wenn Sie eine andere Menge als 3 Stück bestellen möchten, legen Sie einfach die Anzahl des Artikels in den Warenkorb - wir berechnen Ihnen immer den für Sie günstigsten Preis bei der Lieferung. (Beispiel: Sie bestellen 4 Stück, dann bekommen Sie den vergünstigten Preis ab 3 Stück.)

Krill-Öl  - eine sehr gute Omega 3 Quelle

Krill ist eine garnelenartige Krebsart, die bekannteste Art Euphausia superba  lebt in den sauberen Gewässern des Atlantischen Ozeans im Norden. Krill bildet riesige Schwärme und ernährt sich hauptsächlich von Algen und Plankton. Diese kleine Krabbe steht damit ganz am Anfang der Nahrungskette und lebt in einer sauberen Umgebung. Das bedeutet es ist komplett unbelastet von Umweltgiften und hat keinen Kontakt mit Schadstoffen. Dies ist sehr wichtig, denn das wertvolle Krill-Öl wird aus dieser kleinen Krabbe gewonnen.
Vom Menschen wird Krill inzwischen umfangreich verwertet: nicht nur als Nahrungsmittel, sondern auch in  Kosmetika, in Arzneimitteln und in der Alternativmedizin findet es Verwendung.

Was macht Krill-Öl so wertvoll?

Es enthält mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, vor allem DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure). Einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fettsäuren, die über die Nahrung zugeführt werden müssen. Sie gehören zu den „guten Fetten“, da sie für einen gut funktionierenden Stoffwechsel sorgen. Sie versorgen die Zellmembran in den Zellen mit ihren Phospholipiden, so dass sie dünn und elastisch bleiben. Dies ist für eine störungsfreie Kommunikation innerhalb der Zelle wichtig. DHA und EPA sind langkettige Fettsäuren die auch eine wichtige Funktion zum Schutz der Nervenzellen die Myelin-Schicht bieten. Das Gehirn wird durch mehrfach ungesättigte Fettsäuren am besten ernährt. Das im Krill-Öl enthaltene Cholin bietet zusätzlichen Schutz.  

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet Krill-Öl?

In der heutigen Ernährung herrscht ein Überangebot an Transfettsäuren und Omega-6-Fettsäuren vor. Nimmt man zu viel Omega 6 Fettsäuren (bestimmte Pflanzenöle, tierische Produkte, Eier..) zu sich, schränkt dies die Verwertung von Omega 3 Fettsäuren (z.B. fette Kaltwasserfische) ein. Es ist wichtig, beide Fettsäuren im richtigen Verhältnis aufzunehmen. Ein zu viel an Omega-6 ist ungünstig. Über die Zufuhr an Omega 3 Fettsäuren, kann das Ungleichgewicht wieder ausgeglichen werden.

Wie Omega-3-Fettsäuren Herz, Gehirn und Seele Schutz bieten

Immer wieder ist von Omega-3-Fettsäuren die Rede, weil sie so gesund und für viele Prozesse in unserem Körper schlicht unverzichtbar sind. Man hört so viel und weiß doch oft so wenig. Man ist dann leicht verwirrt, was denn nun? Schützen Omega-3-Fettsäuren? Das Thema ist komplex und ist es wert genauer hinzuschauen. Omega-3-Fettsäuren sind essenziell, das bedeutet, wir müssen diese Substanzen mit der Nahrung aufnehmen, um den Körper gut zu versorgen. Es ist also nicht die Frage ob man auf sie verzichten kann. Man kann nicht, denn sie sind lebensnotwendig. Die Einnahme von Omega-3, soviel ist inzwischen wissenschaftlich belegt, unterstützt die Herzfunktion und die kognitiven Fähigkeiten. Mit der Aufnahme von genügend Omega-3-Fettsäuren, können wir also Gehirnzellen und Hirnfunktionen unterstützen. Dies sind gute Nachrichten. Allerdings ist Omega-3 keine Allheilmittel, hat aber in den genannten Zusammenhängen eine große Bedeutung.

Was kann man sich unter Omega-3-Fettsäuren vorstellen?

Zwei Fettsäuren stehen dabei im Fokus: Die Docosahexanensäure (DHA) und die Eicosapentaensäure (EPA). Da es sich dabei um maritime Fettsäuren handelt, finden wir diese in fetten Kaltwasserfischen. Also in der Makrele, dem Lachs, dem Hering, in Sardinen und Sardellen. Eine dritte wichtige Fettsäure ist die Alpha-Linolensäure (ALA). Sie findet man vor allem in pflanzlichen Produkten wie Leinöl oder Hanföl. Alpha-Linolensäure (ALA) ist eine Vorstufe, aus der unser Körper die Fettsäuren DHA und EPA herstellen kann. Allerdings nur in begrenztem Umfang, welcher für eine gute Versorgung nicht ausreichend erscheint. Die besonders positiven Wirkungen gehen von DHA und EPA aus. Vegetarier und Veganer können heutzutage diese wichtigen Fettsäuren auch aus pflanzlichen Quellen erhalten.

Wie wirken sich die Fettsäuren auf den Körper genau aus?

Wir haben bereits gehört, dass die Fettsäuren eine sehr wichtige Rolle im Organismus spielen. Jede Zellmembran benötigt sie zu ihrem Aufbau. Das Herz-Kreislauf-System profitiert von ihnen und sogar das Nervensystem. Auch für die Augen und ihren Stoffwechsel ist eine gute Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren von großer Bedeutung. Die Tränendrüsen bilden mehr Sekrete aus und die Netzhaut wird gut ernährt. Die natürliche Alterung kann verlangsamt werden. Wie kann das sein? In einer amerikanischen Studie von der Ohio State University wurde belegt, dass die Fettsäuren die Lebensdauer der Telomere verlängern. Natürlich reicht es nicht für ein „ewiges Leben“. Wir können davon ausgehen das diese Fettsäuren helfen, das Potential welches die Natur dem Körper zur Verfügung stellt, voll in Anspruch zu nehmen. Es gibt bereits Hinweise darauf, dass der Mensch das Potential 120 Jahre alt zu werden hat und die Ernährung mit Omega-3 Fettsäuren soll dabei eine große Rolle spielen.

Wer profitiert von der Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren?

Schwangere Frauen bzw. ihre noch ungeborenen Kinder profitieren von einer guten Omega-3-Versorgung, besonders mit einem hohen DHA Anteil. Die WHO empfiehlt deshalb Schwangeren die tägliche Zufuhr von 200 mg DHA. Es reichen also 2 Esslöffel eines guten Öles für eine optimale Versorgung aus. Das Gehirn braucht für seine Ernährung gutes Fett, denn es ist ein Hochleistungsorgan. Dies betrifft alle Menschen, ob Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Hochbetagte. DHA wird benötigt um die Nervenzellen für ihre Übertragungsprozesse im Gehirn fit zu halten. Der Schutz der Nervenzellen- die Mylinschicht- besteht aus DHA, fehlt er, liegen die Nerven buchstäblich "blank“. DHA und EPA Fettsäuren wirken sich positiv auf den Gehirnbereich und das Nervensystem. Vorausgesetzt die Aufnahme ist ausreichend hoch.

Wie kann man den Bedarf am besten decken?

Wichtig zu wissen ist, dass bei der Ernährung auf ein gutes Verhältnis der Omega-6 zu den Omega-3-Fettsäuren zu achten ist. Ob ALA, DHA oder EPA alle Fettsäuren haben ihre Vorteile und speziellen Wirkspektren. So ist es vorteilhaft sich mit allen gut zu versorgen, jedoch im richtigen Verhältnis. Ein Verhältnis von 4:1 oder 6:1 von Omega-6- zu Omega-3 ist günstig. Leider besteht in der Regel unsere Nahrung aus einem Verhältnis von 15:1 und bei Jugendlichen sogar aus 40:1. Geschuldet ist dies dem hohen Fleisch- und Wurstkonsum, bei der Verdauung wird Arachidonsäure gebildet und diese verhindert die Umwandlung von ALA in DHA und EPA. Darüber hinaus hemmt der Verzehr von sehr viel Omega-6 den Einbau von DHA und EPA ins Gewebe, selbst wenn man diese Fettsäuren als Nahrungsergänzung einnimmt. Es reicht also nicht DHA und EPA einzunehmen, man muss sich auch mit seiner Ernährung beschäftigen und schauen, wie man ein zuviel an Omega-6 vermeidet.

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt zwei bis drei Fischmahlzeiten pro Woche. Fetter Seefisch steht dabei hoch im Kurs wegen seines Gehaltes an DHA. Natürlich wissen wir mittlerweile von überfischten Meeren und belasteten Fischen und dass es nicht möglich ist für alle Menschen sich mit ausreichend Fisch zu versorgen. Mag man keinen Fisch essen, empfehlen Ärzte auch zu Fischöl. Dies ist allerdings stark verarbeitet und unter Umständen mit Schwermetallen belastet. Da sollte man sehr genau hinschauen. Zudem enthalten viele Fischöl Kapseln, nur ein Minimum an DHA.    

Man kann seinen Bedarf auch mit Krillöl decken. Es wird gewonnen aus kleinen Krustentieren, die in riesigen Schwärmen in den klaren, kalten Gewässern der Antarktis leben. Krillöl verursacht keinen unangenehmen Nachgeschmack, es gibt Hersteller die auf schonende und nachhaltige Herstellung achten, welche zertifiziert wird. Krill enthält auch EPA, ist reich an Astaxanthin, einem Antioxidans, und enthält zellaktive Phospholipide, welche die Zellmembrane schützen.
Es gibt auch pflanzliche Ölmischungen, welche auf die optimale Zusammensetzung achten bzgl. des Verhältnisses Omega-6 zu Omega-3, denen dann noch Algenextrakte zugesetzt sind. Diese Meeresalgen enthalten DHA und werden in speziellen Tanks gezüchtet, um ihre Reinheit zu garantieren. Für eine vegane und vegetarische Ernährung ist diese Versorgung mit pflanzlichen Ölen auf jeden Fall eine gute Möglichkeit. Die Meeres Mikroalge Schizochytrium sp. ist sehr reich an den marinen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA.

Empfehlung:
Essen sie verstärkt vegane Lebensmittel mit einem erhöhen Omega-3 Gehalt. Gute Quellen sind Leinöl, Chiaöl, Hanföl und Walnussöl, Leinsaat, Chiasamen aber auch Wildpflanzen, grünes Blattgemüse, Kohl und Kräuter liefern etwas Omega-3. Auch Hülsenfrüchte bieten eine gute Quelle an Omega-3 und Omega-6 in einem guten Verhältnis. Wer also täglich reichlich Salat, grünes Gemüse, eine kleinere Menge Hülsenfrüchte, Saaten und Nüsse, sowie Leinöl und Hanföl und Chlorella isst, hat ausreichend ALA. Die Omega-6 Öle welche die Umwandlung blockieren, sollte man möglichst einschränken. Zum Kochen und Braten also kein Sonnenblumen-, Distel-, Soja- und Maiskeimöl verwenden und Fertigprodukte vermeiden. In Fertigprodukten ist sehr häufig Sonnenblumenöl enthalten. Aber keine Panik: Natürlich sind auch Omega-6 Öle sehr gesund. Wichtig ist nur, das Omega-3 nicht zu vergessen und auf das Verhältnis zu achten. Bei erhöhten Bedarf bieten sich Nahrungsergänzungen in Form von speziellen pflanzlichen Ölen an.

Mangelzustände ausgleichen

Wer Vitalstoffmängel hat, sollte diese ausgleichen. Ob man einen Mangel an Omega-3 hat, kann man über einen Test herausfinden. Denn merken tun wir es meist nicht. Sechsundzwanzig im Körper vorkommende Fettsäuren werden über einen Tropfen Blut festgestellt. Dabei ist das Interessante, in welchem Verhältnis sie zueinander stehen. Bei einem Mangel rät die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Einnahme von 250 mg DHA und EPA. Es gibt aber auch Experten, welche diese Menge für zu wenig halten und eine tägliche Einnahme von 2g EPA und DHA empfehlen. Möchte man diese höher dosierten Mengen einnahmen, sollte man bei einer Grunderkrankung dies mit seinem Arzt besprechen, um Probleme bei der Einnahme von Medikamenten auszuschließen.  

Literaturtipps:
Ölwechsel für ihren Körper, Reiner Otto Schmid und Gesund mit Omega-3-Plus, Rezepte für jeden Tag

Zeige 1 bis 19 (von insgesamt 19 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Kategorien
Hersteller